News und Interessantes -

Einwellenzerkleinerer für Holzabfälle im industriellen Maßstab

Die AMIS Einwellenshredder der ZWS-Baureihe werden in Handwerks- und Industriebetrieben der holzverarbeitenden Industrie eingesetzt, um eine wirtschaftliche Aufbereitung von Holzabfällen und vielen anderen Materialien zu gewährleisten. Die Maschinen wurden für starke Beanspruchungen und Zuverlässigkeit im Dauerbetrieb entwickelt.

Ausgereifte Zerkleinerungstechnik

Für jede Aufgabenstellung in einem holzverarbeitenden Betrieb die passende Lösung

AMIS Einwellenshredder arbeiten geräusch- und staubarm. Das zu zerkleinernde Material wird über einen großen Einfülltrichter aufgegeben (von Hand, Stapler, Förderband etc.).
Anschließend wird das Material über den leicht schräg nach vorne geneigten Horizontal-Hydraulikschieber dem Rotor zugeführt und
zwischen den Rotor- und Statormessern zerkleinert.
Der Hydraulikschieber wird lastabhängig von der Stromaufnahme des Antriebsmotors gesteuert. Das unterhalb des Rotors stabil eingeschraubte Sieb entscheidet über die Endkorngröße.
Der Abtransport des zerkleinerten Materials kann optional über eine Austragsschnecke, Absauganlage, ein Förderband oder einen Kratzkettenförderer erfolgen.




Download: news_65_zws-600-2600-deutsch-2017.pdf








Zurück zur News-Übersicht